Bogenparcours frei
Traditionelle Bogenschützen

Traditionelle Bogenschützen des F.C. Ballhausen 1955 e.V.

Traditionelle Bogenschützen des F.C. Ballhausen 1955 e.V.

Eine Faszination besonderer Art kann nur so erklärt werden, dass vor mehr als 10.000 Jahren unsere Urväter eine Kunst beherrschten, die wir nachempfinden wollen. Traditionelles Bogenschießen soll mit gleichen Mitteln wie damals erfolgen. Damals wurde auf lebende Tiere geschossen, um notwendige Nahrung zu gewinnen. Heute schießen wir auf Kunststofftiere, um durch sportlichen Ehrgeiz Motivation zu gewinnen.

Alle Sinne, vom Auge zum Gefühl, von der Kraft zur Feinabstimmung lassen den Bogenschützen staunen, welche Fähigkeiten in ihm stecken. Ohne Hilfsmittel, ohne Zieleinrichtungen, kann er über seine Konzentration einen Pfeil exakt ins Ziel bringen. Warum auch die besten Schützen ab und zu weit daneben schießen, bleibt wohl ewig ein Rätsel.

Was um die Jahrtausendwende noch mit einem Haselnussast und selbstgeschnitzten Pfeilen durch Christian Burkhard und Katja Kramarczyk auf dem Gelände des F.C. Ballhausen begann, ist heute eine tragende Säule des Gesamtvereins.

Nach Gründung der Abteilung „Traditionelle Bogenschützen“ innerhalb des F.C. Ballhausen durch die Gründungsmitglieder Christian Burkhard, Katja Kramarczyk, Georg Ackermann, Helmut Stutzmiller, Paul-Anton und Agnes Trollmann, Daniela Trollmann sowie Mark Maurer im Jahre 2003, hat sich bis heute eine Abteilung mit ca. 160 Mitgliedern aus einer Umgebung von 50 km auch über die Landesgrenze hinaus entwickelt.

Das in der Abteilung angebotene Spektrum erstreckt sich heute auf die ganze Bandbreite des Bogenschiessens, vom mongolischen Reiterbogen bis hin zum Compoundbogen. Jede Bogenart wird derzeit aktiv innerhalb der Abteilung geschossen .

Auf einem eigenen Parcours der höchsten Ansprüche wird trainiert, bis der eine oder andere Pfeil zu Brennholz wird. Im Lagerfeuer in geselliger Runde haben schon viele Pfeile sich mit heller Flamme verabschiedet.

Die Kameradschaft, der Zusammenhalt und die Harmonie sind in der Bogensportabteilung genauso wichtig, wie Engagement, Kampfgeist und Fairness.

Für Anfänger und Interessenten werden laufend Kurse angeboten. Das jährliche Kinder-Ferienprogramm wird mit Begeisterung angenommen.

Ein fester Bestandteil der Abteilung ist auch das wöchentliche Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ein Abteilungsausflug zu befreundeten Bogenschützen wird ebenso gern unternommen, wie das Training auf Parcours in der näheren Umgebung.

Durch Ausrichtung verschiedenster Turniere, u.a. des ersten Bearpaw Cup´s  und mehrerer bayrischen Meisterschaften haben sich die „Traditionellen Bogenschützen des F.C. Ballhausen" in der Bogenschieß-Szene in Deutschland etabliert.



Sponsoren

  • Bogensport Burkhard
  • Holzbrikett Ulm
  • Nattheimer Bier
  • Pflieger
  • SCONVEY GmbH
  • Rolladenbau Rettenberger
  • Zahnarzt Dr. Martin Ruf
  • Spenglerei Oberschmid
  • Theilacker Recycling & Transport GmbH
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Bamann und Partner GmbH
  • Tausend Ideen
  • Jürgen Stuhler
  • EURONICS S.T.E.-Elektronik
  • La Cucina in Giengen
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Intersport Seeßle
  • Virgolia Gaebke Agentur
  • Bogenwerkstatt Hirschberger
  • Bike&Tec
  • Gasthaus Zum Adler